Kompromisslos stilvolle Wohnungseinrichtung mit einem Ledersofa

0
2342
Ledersofa - (Bild:Fotolia.com)
Ledersofa - (Bild:Fotolia.com)

Hektik, Stress und Sorgen begleiten immer mehr den Alltag. Nach einem anstrengenden Tag die Füsse auf dem Sofa hochzulegen mag den Beinen gut tun, aber um die vollendete Entspannung zu finden und neue Energie zu tanken, spielt heutzutage eine harmonische Wohnungseinrichtung eine grössere Rolle, als manch einer glaubt.

Dazu bietet das Ledersofa eine optimale Lösung für diejenigen, die eine stilvolle Wohnungseinrichtung intelligent mit Gemütlichkeit kombinieren möchten. Es bietet gegenüber herkömmlichen Sofas einen edlen Charakter, der sich zeitlos jedem Einrichtungsstil anpasst und über viele Jahrzehnte anhält. Ob das alte Ledersofa von Oma oder ein neues Ledersofa aus dem Möbelhaus. Mit ein paar Tricks lässt sich jede Wohnungseinrichtung perfekt mit einem Ledersofa ergänzen. Auf diese Weise entsteht ein harmonisches Wohnambiente, in dem sich Zweckmässigkeit und Design optimal kombinieren lassen, ohne dabei Kompromisse eingehen zu müssen.

Ein Ledersofa kaufen – darauf ist zu achten

Es stehen zwei verschiedene Lederarten bei einem Ledersofa zur Auswahl. Das Ledersofa mit grober Struktur, wie zum Beispiel Wild-, Velours- oder Nubukleder, zeigt sich in der Oberfläche als ein samtweiches Material, das durch eine geringe Dehnbarkeit einen faltenfreien Bezug gewährleistet. Sofas aus rauem Leder sollten mit Schutzschicht aus Polyurethan versehen sein, sodass Feuchtigkeit abgewiesen wird und Schmutzflecken leichter gereinigt werden können.

Das glatte Vollnarben-Sofa – wie unter anderem Semianilin- und Anilinleder – überzeugt hingegen durch eine hohe Strapazierfähigkeit und lässt sich leicht reinigen. Da diese Lederart einfacher einzufärben ist, bietet das Glattleder-Sofa meist eine umfangreiche Farbpalette an als rau-strukturierte Ledersofas.

Während sich glatte Ledersofas insbesondere für Familien mit Kindern eignet, gehören Sofas mit rauer Oberfläche zu den edelsten Sofamaterialien, was sich oftmals auch im Preis bemerkbar macht.

Mit dem Ledersofa einen Raummittelpunkt schaffen

Klassische Stellpositionen an Wänden gelten für die stilvolle Einrichtung als überholt. Dekorativ kommt das Ledersofa insbesondere dann zur Geltung, wenn es freistehend in das Wohnambiente eingegliedert wird und den Mittelpunkt des Wohnraumes ausmacht. Dazu spielt es keine Rolle, welche Form oder Grösse das Sofa aus Leder besitzt, sofern das Platzangebot dementsprechend Möglichkeiten bietet.

Mehrteilige Ledersofas sorgen, streng linear aufgestellt, für einen modischen Style, während asymmetrisch positionierte Sofaelemente die Gemütlichkeit unterstreichen.

Insbesondere für die bequeme Zweisamkeit sorgen Rund- beziehungsweise Ecksofas. Designermodelle bieten eine grosse Auswahl an zusätzlichen Raffinessen wie beispielsweise Getränkehalterungen oder integrierte Abstellflächen.

Wer bereits ein Sofa aus Leder besitzt, kann dieses durch stylische Zusatzelemente wie eine Ottomane stilvoll ergänzen. Grelle Farben wie Rot oder Grün bilden einen optimalen Eye-Catcher in einer schlicht gehaltenen Einrichtung.

Stilvolle Einrichtungs- und Deko-Ideen

Ob es ein schlichtes, ein modernes oder ein altes Ledersofa ist: Jedes Sofa ist wandlungsfähig und kann durch entsprechendes Dekor perfekt in Szene gesetzt werden. Wer beim Kauf eines Ledersofas Mut zur Farbe gezeigt hat, kann diese durch dekorative Überwürfe jederzeit ändern und wechselnden Einrichtungsstilen anpassen.

Dunkle Sofafarben erhalten einen stilvollen Hingucker durch Kissen oder kuschelige Decken in frischen Farben.

Ein farblich auf das Sofa abgestimmter Teppich ergänzt das harmonische Wohnklima, während dekorative Beistelltische nicht nur eine praktische Stellfläche bieten, sondern mit Kerzenständern oder einer Blumenvase dekoriert auch eine romantische Basis schaffen. Auf diese Weise erhalten auch alte Ledersofas einen neuen Charakter und lassen sich perfekt in jeden Einrichtungsstil von rustikal über den Landhausstil bis zur modernen Designer-Ausstattung integrieren.

© agentur-belmedia.ch